Trauung im Standesamt Meinerzhagen

„Rosa trifft Dunkelblau“

Als Hochzeitsfotografin im Standesamt Meinerzhagen

Ende Juni war es soweit: Lena & Thorben ließen sich im Standesamt Meinerzhagen trauen. Lena hatte ein wunderschönes leichtes Kleid in einem zarten Rosaton an, das perfekt zu Thorbens dunkelblauem Anzug passte. Doch nicht nur Kleid und Anzug ergänzten sich wunderbar. Auch Lena und Thorben merkte man sofort an, dass sie wie füreinander geschaffen sind. Nach der wunderschönen Trauung mit persönlicher Note und zwei Gesangseinlagen von einer Hochzeitssängerin machten wir vor dem Standesamt und im nebenanliegenden Stadtpark die obligatorischen Familienbilder und konnten dann noch ein wunderschönes Brautpaarshooting machen.

Brautpaarshooting im Stadtpark Meinerzhagen

Viele Brautpaare sträuben sich dagegen, im Stadtpark Meinerzhagen Bilder zu machen. Warum? Weil „da ja jeder hingeht.“ – Verständlich, immerhin trennt ihn nur eine Straße vom Standesamt. Ich persönlich mag es sehr gerne, im Park zu fotografieren. Da die Trauungen meistens gegen Mittag enden, kann man den Schatten der Bäume gut nutzen, um trotzem wunderschöne Hochzeitsfotos zu machen. Und noch viel wichtiger: es kommt gar nicht auf eine wunderschöne, ausgefallene Location an, sondern auf die Art und Weise, wie man das Brautpaar in Szene setzt. Denn im Endeffekt zählt, dass das Paar im Mittelpunkt steht und die Bilder die Emotionen zwischen den Beiden zum Ausdruck bringen.

 

Fortsetzung folgt…

Schon am nächsten Tag traf ich die Beiden wieder: sie heirateten nämlich noch kirchlich und ich durfte sie wieder begleiten. Die Bilder der kirchlichen Trauung in der Jesus-Christus-Kirche in Meinerzhagen mit anschließender Feier im Hotel Schnepper in Attendorn findet ihr HIER.